Angebote

Klangschalentherapie

Klangschalen bestehen aus verschiedenen Metallen und werden in aufwendiger Handarbeit hergestellt. Es gibt Klangschalen mit einem Gewicht von wenigen 100g bis hin zu großen Schalen mit einem Gewicht von mehreren Kilogramm.
 
Je nach Größe und Materialbeschaffenheit der Klangschale variert die Wirkung auf den Körper. Spannungen lösen sich, Selbstheilungskräfte setzen ein und Energien werden frei.
 
Die Klangschalentherapie dauert mindestens 75 Minuten, dabei wird in einem Gespräch herausgefunden welche Schalen und welche Töne für Sie in Frage kommen. Innerhalb der Behandlung werden die Schalen mit verschiedenen Schlägeln oder Klöppeln angeschlagen und auf dem Körper platziert bzw. um den Körper bewegt.
 
Erleben Sie ein Maximum an Entspannung und gönnen Sie sich dieses Einmalige Erlebniss. Probieren Sie es selber aus oder verschenken Sie eine Klangschalenbehandlung an einen lieben Menschen.
Tibetische Klangschalen für die Therapie
 

Redcord Neurac

Die Redcord Neurac® - Therapie ist eine neue Behandlungsmethode bei akuten und chronischen Muskel- und Gelenkschmerzen.
 
Sie stimuliert sanft die Muskeln, die insbesondere für die Stabilität und Bewegungsfunktion wichtig sind. Somit erhalten sie die volle Beweglichkeit und Funktion ihrer Gelenke. Da uns heute meistens die Stimulation durch natürliche Bewegungen fehlt, wie z.B. unebene Waldwege, das Klettern und ausreichend körperliche Aktivität im Freien, „verlieren“ unsere Muskeln mehr und mehr die Fähigkeit zu harmonischen Bewegungsabläufen.
 
Diese Therapie wird von uns in der Einzeltherapie (60Minuten) und auch in Gruppengymnastiken eingesetzt.
Redcord-Neurac  Lumbar Setting
 

Klassische Massage

Nicht vergessen wollen wir die Klassische Massage, eine sehr alte und wirkungsvolle Therapieform.
 
Jeder kennt die Situation sich zu stoßen und dann unwillkürlich mit der Hand auf die Stelle zu drücken, drüber zu reiben oder zu massieren. Diese Berührungen wirken schmerzlindernd und senken die Muskelspannung, was fast immer zu einer Beschwerdelinderung führt.
 
Dieses Prinzip machen wir uns in der Massage zunutze. Der Einsatz kurzer Massagesequenzen in der Krankengymnastik soll das gleiche Ziel verfolgen. Nach einer anstrengenden Übung sind entspannende Massagegriffe doppelt wirksam.
 Verspannte Muskulatur am Schultergürtel oder am Nacken, reagieren hervorragend auf eine therapeutisch durchgeführte Massage.
Klassische Massage
 

Manuelle Therapie

Ein weiteres Angebot unserer Praxis ist die Manuelle Therapie. Im Gegensatz zur Krankengymnastik wird hier mehr mit der Therapeutenhand an den jeweiligen Körperstrukturen gearbeitet.
 
Sie kennen vielleicht Begriffe wie: Mobilisation, Blockade, Triggerpunkt oder Einrenken. All das sind Elemente aus der Manuellen Therapie, die allerdings noch einiges mehr zu bieten hat.
 
Auch hier wird zunächst ein Anfangsbefund erstellt, um zu erfahren, wo das Problem lokalisiert ist. Ein Schmerz in der Lendenwirbelsäule kommt nicht selten aus dem Bein.

Zum Beispiel können Knick-, Senk-, Spreitzfüße eine Ursache für Beckenverwringungen sein, die sich dann negativ auf die Lendenwirbelsäule auswirken und dort die Schmerzen verursachen. Demzufolge ist eine Krankengymnastik, die ausschließlich an der LWS stattfindet, nicht zielführend.
Manuelle Therapie - Mobilisation des Schulterblattes